Heizkosten sparen

Je nach Alter des Hauses in dem Sie wohnen lassen sich die Nebenkosten um mehrere Hundert Euro pro Jahr reduzieren. Einer der größten Energiefresser ist eine falsch gesteuerte Heizung. Dieses Problem können Sie durch Verwendung von Energiespar-Reglern ganz einfach selber aus der Welt schaffen. Mit Hilfe der programmierbaren Regler lässt sich jeder einzelne Heizkörper separat steuern, wodurch unnötige Heizzeiten effektiv vermieden werden.

 

 

 

Stromkosten senken

Eine Möglichkeit die Stromkosten zu senken besteht darin, den Anbieter zu wechseln. Um den für Sie günstigsten Anbieter zu finden, brauchen Sie lediglich Ihre Postleitzahl und den letzten Jahresverbrauch. Diese Daten geben Sie in einem Vergleichsportal (z.B. Check24) ein und bekommen umgehend die für Ihre Region günstigsten Anbieter angezeigt. Der Wechsel ist genau so einfach. Nachdem Sie den Antrag online ausgefüllt haben, erledigt der neue Anbieter alle Formalitäten für Sie - und zwar kostenlos!

Stromvergleich

Darüber hinaus haben Sie noch die Möglichkeit, die Stromkosten durch Reduzierung des Stromverbrauchs zu senken. Hierfür müssen Sie ein wenig Detektiv spielen und die Stromfresser in Ihrem Haushalt ausfindig machen. Dafür benötigen Sie einen (oder mehrere) Energiekostenzähler, die Sie entweder bei Ihrem örtlichen Stromlieferaten kostenlos leihen oder (z.B. bei Conrad) käuflich erwerben können.

Wasserkosten reduzieren

Sparpotenziale lassen sich in den folgenden Bereichen realisieren:

  • Duschen/ baden
  • WC-Spülung
  • Undichte Amaturen
  • Geschirr spülen
  • Wäsche waschen
  • Gartenbewässerung

Sponsoren gesucht

Wenn Sie mich beim Aufbau und Betrieb der Money Watchers Community finanziell unterstützen möchten, können Sie dies über den folgenden Spenden-Button von PayPal tun.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.